500 Jahre Reformation - eine kritische Bilanz Symposium anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 Samstag, 29. April 2017 in Nürnberg, Marmorsaal  
© Gesellschaft für kritische Philosophie/Humanistische Akademie Bayern 2017

Referenten

Dr. Gerhard Engel (Hildesheim)

Gerhard Engel ist Philosoph und Präsident der

Humanistischen Akademie Bayern sowie Mitherausgeber

der Zeitschrift „Aufklärung und Kritik“ der GKPN . Seine

Arbeitsgebiete sind Evolutionärer Humanismus, Kultur-

philosophie, Politische Philosophie und Wirtschaftsethik.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

Gerhard Engel.

Prof. Dr. Anton Grabner-Haider (Graz)

Anton Grabner-Haider ist Professor für Religions-

philosophie an der Universität Graz. Er ist Doktor der

katholischen Theologie und Magister der evangelischen

Theologie. Grabner-Haider engagiert sich im Dialog der

Kulturen, in der kritischen Kulturwissenschaft und in der

Philosophischen Lebensberatung.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

Anton Grabner-Haider.

Dr. Dr. Joachim Kahl (Marburg)

Joachim Kahl ist freier Philosoph und Autor („Das Elend

des Christentums“, 1968; „Weltlicher Humanismus“,

2006). Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift „Aufklärung

und Kritik“ der GKPN und Beisitzer des Vorstands der

Ludwig-Feuerbach-Gesellschaft.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

Joachim Kahl.

Dr. Volker Mueller (Falkensee b. Berlin)

Volker Mueller ist Präsident der Freien Akademie und

Vorsitzender des Humanistischen Freidenkerbunds

Brandenburg. Von 1999 bis 2010 war er Präsident des

Dachverbandes Freier Weltanschauungsgemeinschaften.

Seit den 1990er-Jahren ist er als Philosoph und Sozial-

pädagoge in NGOs und nebenberuflich als Dozent für

Sozialrecht tätig. Veröffentlichungen u.a. zur

französischen Aufklärung des 18. Jahrhunderts und zu

philosophischen Fragen der Wissenschaftsentwicklung.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

Volker Mueller.

Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber (Brühl)

Armin Pfahl-Traughber ist hauptamtlich Lehrender mit

dem Schwerpunkt „Politischer Extremismus“ an der

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in

Brühl und gibt ebendort das „Jahrbuch für Extremismus-

und Terrorismusforschung“ heraus. Er ist zudem

Mitherausgeber der Zeitschrift „Aufklärung und Kritik“

der GKPN. Seine Arbeitsfelder sind: Antisemitismus,

Extremismus, Ideengeschichte, Terrorismus, und

Totalitarismus. Er ist Mitglied des Unabhängigen Expertenkreises

Antisemitismus des Deutschen Bundestages.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:       

Armin Pfahl-Traughber.

Prof. Dr. Harald Seubert (Basel)

Harald Seubert ist Professor für Philosophie und

Religionswissenschaft an der Staatsunabhängigen

Theologischen Hochschule Basel (STH Basel) sowie

Dozent an der Hochschule für Politik München. Seit 2016

ist er zudem Präsident der Internationalen Martin-

Heidegger-Gesellschaft. Seine Forschungsschwerpunkte

sind u.a.: Religionsphilosophie, Christliche Philosophie,

Metaphysik, Ontologie, philosophische Grundfragen der

Theologie, Politische Philosophie, Säkularisierung und Zeitdiagnostik.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

Harald Seubert.

Startseite Programm Referenten Anmeldung Anfahrt Kontakt Referenten